Mehrstimmigkeit: Noten für Chor und Klavier schreiben

Wie du unterschiedliche Notenwerte auf dieselbe Zählzeit richtig notierst, erfährst du in diesem Beitrag.

Susanne hat uns geschrieben:
„Ich habe ein Problem: Ich habe eine ganze Note im Bassschlüssel geschrieben. Nun möchte ich noch Viertelnoten in den selben Takt setzen. Wenn ich das versuche, springt FORTE automatisch in den nächsten Takt. Oder das Programm zeigt mir ein Verbotszeichen. Was kann ich tun?“

Wenn du an einem Chor denkst, ist es ganz selbstverständlich, dass da mehrere Stimmen zur gleichen Zeit Musik machen. Aber auch in der Literatur für Instrumente können dir in einer Zeile „mehrere Stimmen“ auf einmal begegnen. Häufig ist dies beim Klavier der Fall. Aber es gibt auch viele andere Instrumente, bei denen Noten so wie auf dem Bild oben oder in Susannes Beispiel vorkommen können.

Stimmebenen

Die Lösung: die unterschiedlichen Notenwerte werden als unterschiedliche Stimme begriffen. Und jeder Stimme ordnest du eine eigene Ebene zu.

Natürlich haben die „oberen“ Stimmen Sopran und Tenor die obere Ebene 1. Durch diese Zuordnung wird auch die Richtung des Notenhalses automatisch angepasst.
Für Klaviernoten gibt es zusätzliche Ebenen für die linke Hand:

Wie du die Zuordnung vornimmst und was es mit den grauen Noten auf sich hat, erfährst du in diesem Video:

Hinweis:
Die Illustrationen und das Video wurden mit FORTE Premium erstellt. Hier kannst du bis zu 4 Stimmebenen je Zeile zuordnen. In FORTE Home und Basic hast du 2 Stimmebenen zur Verfügung. Die linke Hand im Klavier wird hier mit Stimmebene 3 und 4 notiert.

Wie hat dir unser Beitrag gefallen?
Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

15 Kommentare
  1. Peter
    Peter says:

    Ich finde die Lernfilme sehr Hilfreich, habe im Proberaum keine Internetverbindung und möchte die Filme Trotzdem sehr Gerne auf dem Taplet anschauen? kann ich die Filme runter laden?

    • Barbara
      Barbara says:

      Hallo Peter,

      leider ist das nicht so ohne Weiteres möglich. Es gibt spezielle Programme, mit denen man YouTube-Videos herunterladen kann. Ob es so etwas auch für ein Tablet gibt, müsstest Du mal in dem jeweilgen App-Store schauen. Video-Downloader YouTube evtl. als Sucbegriff.

  2. Falk Webel
    Falk Webel says:

    Frage: Kann dann jede Stimme, z. B Sopran und Alt oder Tenor und Bass auch noch einzein abgespielt werden oder steht für jedes Notensystem nur ein Instriment zur Verfügung? Ähnliches auch für Stimmauszüge. Sind die an das System oder an die Stimmebene gebunden? Bei einem Partitursatz kann ich jede Stimme einzeln als Stimmauszug haben und sie auch einzeln spielen, aber der braucht eben viel Platz. Ansonsten sind die Anleitungen auf Youtube bisher stets sehr anschaulich und sogar unterhaltsam. Ich finde gut, dass man die Filme eben auch mal kurz anhalten kann, wenn es nötig ist.

  3. Beyer, Elfriede
    Beyer, Elfriede says:

    Danke für den sehr guten Tipp! Ich hatte auch das Problem, dass ich nciht wußte, wie ich die Notenhälse im Alt nach unten bekommen sollte. Nun ist alles okay!

  4. Ursula
    Ursula says:

    Ursula:
    So weit funktioniert das super. Aber ich suche immer noch eine Lösung für folgendes Problem: Wenn sich zwei Stimmen, z.B. Sopran und Alt auf dem gleichen Ton treffen, der Alt eine Dreiviertelnote hat, der Sopran aber nur eine Viertel, weil er dann mit einem anderen Ton weitergeht, ist das nicht darstellbar. Die Dreiv.note und die Viertel müssten nebeneinander sichtbar sein, sichtbar ist aber nur die Viertel und der Punkt von der Dreiviertelnote. Wie löst man das?
    Danke schon mal und es ist übrigens toll, dass man sich persönlich an euch wenden kann!

    • Barbara
      Barbara says:

      Hallo Ursula,

      du musst lediglich eine der beiden Noten durch einen einfachen Klick auf den Notenkopf auswählen. Dann drückst und hälst du die STRG-Taste. Nun kannst Du mit Hilfe der Pfeiltasten (links, rechts) die Noten verschieben.

      Viele Grüße,
      Matthias

  5. Bruno
    Bruno says:

    Ich habe bisher für 4-stimmige Chor-Lieder immer mit 4 Systemen gearbeitet, also für jede Stimme ein eigenes System. Dadurch kann ich für jede Stimme einen Stimmauszug generieren. Ich nehme an, dass das nicht möglich ist, wenn man 2 Stimmebenen in 1 System packt?

    Gruss,
    Bruno

    • Barbara
      Barbara says:

      Hallo Bruno,

      ja, das ist soweit korrekt.
      Die Stimmauszüge basieren auf den Tracks / Spuren
      und nicht auf den Stimmebenen.

      Viele Grüße,
      Barbara

  6. Josef
    Josef says:

    das ist aber nicht die Lösung für das Problem. Man sollte die Autokorrektur ausschalten können. Das scheint bei Forte nicht zu gehen und das ist Essentiell wenn man z.B. mal was komponiert und nicht fix an die Taktvorgaben halten will. Auch wenn ich das eine andere Stimme anlege habe ich das gleiche Problem.

    • Barbara
      Barbara says:

      Hallo Josef,

      da hast Du recht, das lässt sich nicht deaktivieren. Dann ist wahrscheinlich FORTE nicht das richtige Programm für Dich.

      Viele Grüße,
      Matthias
      FORTE-Team

Kommentare sind deaktiviert.