FORTE 9.2: Neue Funktionen und Tutorials

Im aktuellen FORTE Update haben wir neben zahlreichen Verbesserung im Bereich Layout auch neue Funktionen integriert. Drei dieser neuen Features stellen wir dir in diesem Beitrag 

Teil I

Wiedergabe & Elemente-Auswahl

Die Optionen zur Wiedergabe wurden in FORTE 9.2 erweitert und vereinfacht. Im Hauptreiter "Start" benötigst du nur noch 3 Buttons zum Steuern der Wiedergabe deiner Partitur: "Play" für Start; "Stop" zum Anhalten und "Zurück", um zum letzt gewählten Punkt der Wiedergabe zurückzukehren.

Eine weitere Neuerung ist das Starten der Wiedergabe von einem beliebigen Takt aus. Dazu klickst du im Auswahl-Modus in den oberen Bereich eines Taktes, ab dem du die Wiedergabe starten möchtest. Drücke auf “Play” oder auf die Leertaste, um die Wiedergabe zu starten.

Mit "Stop" kannst du die Wiedergabe anhalten. Wenn du nun einmal auf "Zurück" klickst, dann startet die Wiedergabe wieder an dem Punkt, den du zuletzt ausgewählt hattest. Dies ist praktisch, um einzelne Passagen beim Komponieren von Melodien wiederholt abzuspielen. Möchtest du zum Anfang der Partitur springen, klickst du einfach ein zweites Mal auf den "Zurück"-Button.

Auch die Auswahl und das anschließende Bearbeiten von mehreren Elementen desselben Typs ist leichter geworden. Wähle dazu ein Element aus, bspw. ein Dynamikzeichen und klicke einmal auf die rechte Maustaste. Es öffnet sich das Kontextmenü, in dem dir nun die Option "Alle Elemente dieses Typs auswählen" zu verfügung steht.

Mit einem Klick kannst du alle Dynamikzeichen auswählen und mit der Tastenkombination STRG+Pfeiltasten verschieben. Selbstverständlich funktioniert das auch mit Liedtexten und anderen Elementen. 


Teil II

Auswahl und Löschen von Takten

Bisher musstest du über den Hauptreiter Partitur und die Funktion "Takte entfernen" den Start und den Endtakt zum Löschen von Takten bestimmen.

Jetzt kannst du einfach Takte markieren und festlegen, welche Takte gelöscht werden sollen. Dazu drückst und hälst du die Steuerungstaste "STRG" und wählst die gewünschten Takte per Mausklick aus.

Danach rufst du die Option "Takte entfernen" aus dem Menü auf. Der Bereich der ausgewählten Takte wird nun automatisch eingetragen, so dass du nur noch auf “ok” klicken musst.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.