FORTE 11: Sänger lieben diese Funktion!

​Neue Wiedergabe-Funktion in FORTE 11 integriert

​Simon, unser singender Produktmanager, zeigt Dir im heutigen Video wie viel einfacher und schöner Dein Chorleben nun mit FORTE 11 werden wird.

play

1. ​Den ganzen Chor im Computer...

Wie Du schon weißt, kannst Du mit ScanScore - dies ist in FORTE Premium enthalten - die Noten im Handumdrehen digitalisieren. Dann hast Du schon mal den ganzen Chor im Computer und kannst ihn Dir anhören.

Chorsätze kannst Du mit ScanScore einscannen...

...und direkt nach FORTE übertragen und abspielen. 

2. ​... und nur den Bass hören

Der Tenor steht in der Stimmebene 1, der Bass steht in der 2. Ebene. Wenn ich nun nur den Bass hören will, wähle ich die “2” an. Du siehst dies hier hinterlegt:

3. ​... und alle Stimmen außer dem Bass hören

Zum Üben kann es manchmal hilfreich sein, die Nachbarstimmen zu hören. So wähle ich nun aus, Tenor und Alt zu hören, während ich selbst meinen Bass singe. Dazu wähle ich im Track 1 die Stimmebene 2 - den Alt - an und im Track 2 die Stimmebene 1, den Tenor.

Wie gefällt Dir diese Funktion? Wir freuen uns auf Deine Kommentare! In den nächsten Tagen zeigen wir Dir noch mehr Funktionen von FORTE 11. Sei gespannt!

Viele Grüße,
​Simon & das FORTE-Team

9 Kommentare
  1. Wolfgang Libesch
    Wolfgang Libesch says:

    Aus Erfahrung durch jahrelanges Mitsingen in Chören weiß ich, dass viele Chorsänger die Noten und Harmonielehre nicht kennen. Der Chorleiter übt mit ihnen die einzelnen Stimmen bis das Ganze Stück gut klingt. Für das zusätzliche Üben zu Hause ist die gezeigte Funktion bestimmt eine große Hilfe.
    Dazu ein Vorschlag von mir: Es wäre vorteilhaft, wenn beim Abspielen der angewählten Stimme, der Name der gerade gespielten Note, wie c, de, e, f, u.s.w., aufleuchten würde.

    Antworten
    • Matthias
      Matthias says:

      Hallo Wolfgang,

      vielen Dank für Dein Feedback. Im Prinzip kannst Du einfach die virtuelle Klaviatur anzeigen lassen. Dort sind die Tasten mit den Notennamen benannt. Deinen Vorschlag werden wir aber mal notieren und prüfen, ob das umsetzbar ist.

      Viele Grüße,
      Matthias
      FORTE Support

      Antworten
  2. Franz
    Franz says:

    Hallo, das klingt recht super.

    Habt Ihr das Problem der alten Chorliteratur, nämlich die taktstrichlose Notation vor dem Barock, schon gelöst?

    Zusätzlich vermisse ich als Musiker (Barock) die Möglichkeit in den einzelnen Notenzeilen einer Partitur verschiedene Taktarten (z.B. ein Instrument 6/8 Takt, 2. Instrument 2/2) bzw. verschiedene Tonarten (z.B. Vilolino discordato in abweichender Tonart + 2. Soloinstrument in der Tonart des Continuozu) zu schreiben.

    Liebe Grüße

    Franz

    Antworten
    • Matthias
      Matthias says:

      Hallo Franz,

      nein, dieses Problem konnten wir noch nicht angehen. Ich habe Deine Vorschläge noch einmal an unser Entwicklerteam weitergeleitet.
      Vielen Dank für Dein Feedback.

      Matthias
      FORTE Support

      Antworten
  3. Ronald Goll
    Ronald Goll says:

    Damit wäre Forte 11 genau das Tool, das ich haben will! Welche Voraussetzungen braucht man für den Scanner (bzw. was ist bei einem Kauf zu beachten), damit die Einspeisung der Noten problemlos funktioniert?

    Antworten
    • Matthias
      Matthias says:

      Hallo Ronald,

      in der Regel reicht ein einfacher Scanner aus. Reine Scanner liefern in der Regel bessere Ergebnisse als Multifunktionsgeräte (Drucker, Scanner, Kopierer, Fax etc. in einem Gerät).
      ScanScore benötigt bei DIN A4 Seiten eine maximale Auflösung von 300-600 dpi. Bei kleineren Vorlagen evtl. etwas mehr. Das schafft jeder aktuelle Scanner.

      Viele Grüße,
      Matthias

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.